Au Pair in England - Aufgaben

Die Aufgaben als Au Pair kann man zusammenfassen als:

  • Unterstützung in der Kinderbetreuung
  • Mithilfe im Haushalt

Da allerdings jede Familie andere Bedürfnisse hat, können die Aufgaben und deren Schwerpunkte auch variieren.
Familien mit älteren Kindern legen meist mehr Gewicht auf die Mithilfe im Haushalt, da die Kinder ganztags in der Schule sind und die Betreuung nicht mehr an erster Stelle steht.
Familien mit Kindern im nicht schulfähigen Alter legen mehr Wert auf eine fantasievolle Kinderbetreuung und die Haushaltstätigkeiten sind eher Nebensache.
Du solltest dir selbst überlegen, welche Schwerpunkte du dir setzen willst.

Unter „Kinderbetreuung„ versteht man aktive und verantwortungsbewusste Beschäftigung und gewissenhafte Überwachung der Kinder.
Als Au Pair oder auch als Au Pair Plus (siehe Au Pair Modelle) darf man keine Kinder unter 2 Jahren alleine betreuen, wenn die Eltern berufstätig sind. Das nennt man „sole charge“.
Stundenweise ist „sole charge“ zugelassen bei Kindern im Alter von 2 und 3 Jahren.
Erst bei Kindern ab 4 Jahren darf ein Au Pair die alleinige Betreuung übernehmen.
„Aktive Kinderbetreuung“ bedeutet nicht die Kinder vor den Fernseher oder Computer zu setzen. Kreative Spiele, outdoor activities“, Ausflüge, vorlesen, malen, basteln, Hausaufgabenbetreuung, Kinder zu Freunden fahren, etc, sollten im Aktionskoffer jeden Au Pairs vorhanden sein.

Zur Kinderbetreuung gehört auch Babysitting und das kann die Familie zusätzlich zur gewöhnlichen Arbeitszeit verlangen, allerdings maximal 2 Abende pro Woche. Die Familie sind auch angehalten die beiden Tage nicht vollständig auf das Wochenende zu verlegen, da das Au Pair auch am Wochenende frei haben möchte.

Was die „Mithilfe im Haushalt“ angeht, so existieren durchaus unterschiedliche Auffassungen über den Umfang der Tätigkeiten  und den Zeitaufwand.

Mit dazu gehört auf jeden Fall:

  • Staubwischen
  • Staubsaugen
  • Bügeln
  • mal die Küche oder den Flur wischen
  • Wäsche waschen, trocknen, in den Schrank legen
  • Einfache Gerichte für die Kinder zubereiten
  • Dein eigenes Zimmer und Badezimmer sauber halten

Nicht dazu gehört:

  • Rasen mähen
  • Auto waschen
  • Keller oder Speicher putzen
  • Wände streichen
  • Fußböden scheuern
  • Für die gesamte Familie kochen (außer man möchte das gerne tun)

Normalerweise geht man von ca. 2 Stunden pro Tag für Hausarbeit aus.  Sollte eine Familie mehr Unterstützung benötigen, so hat sie dies im Vorfeld mit dem Au Pair zu klären.