Endlich Hoffnung für Au Pairs nach Australien!

Internationale Rucksacktouristen, die bereit sind, Obst zu pflücken oder als Au Pair zu arbeiten, könnten schon bald eine Ausnahme vom Einreiseverbot für Australien erhalten.

Die National Farmers' Federation und das Backpacker and Youth Tourism Advisory Panel werden der Bundesregierung einen Vorschlag unterbreiten, der 150 Rucksacktouristen bereits im Oktober die Einreise in das Land erlauben würde.

Premierminister Scott Morrison schloss im März die Grenzen Australiens, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, doch angesichts des drohenden Mangels an Wanderarbeitskräften wird nun befürchtet, dass der Landwirtschaftssektor des Landes einer immensen Belastung ausgesetzt sein wird.

Der Vorstandsvorsitzende der NNF, Tony Mahar, sagte, dass die Organisation einen "COVID-sicheren Weg" für arbeitende Urlauber aus Ländern mit niedrigem Infektionsrisiko einrichten wolle.

 

Quelle: www.dailymai.co.uk

By LEVI PARSONS FOR DAILY MAIL AUSTRALIA

PUBLISHED: 05:27 BST, 13 August 2020 | UPDATED: 04:44 BST, 14 August 2020

Zurück